Business Intelligence mit Metabase

Auf der Suche nach eine Alternative für PowerBI unter Windows oder SAP Lumira lief mir Metabase über den Weg. Eine OpenSource Variante eines Business Intelligence Tools und zwar ein richtig gutes wie sich bei näheren Tests herausstellte. Metabase schickt sich an, dem User einen möglichst einfachen Einblick auf die eigenen Daten zu erzielen. Die Daten werden automatisch analysiert und es werden Bezüge zwischen den einzelnen Tabellen hergestellt, ganz ohne weiteres zutun. Mit dem so analysierten Datenset werden automatisch „Fragen“ erstellt, die schon ein ganz gutes Bild auf die Fragestellungen erstellen, die man an seine eigenen Daten hat.

Komplexe Fragestellungen können einfach per SQL erstellt werden und Metabase bietet noch mehr, diverse Konrektoren an gängige Datenbanksysteme und diverse Darstellungsformen für die Auswertung der Daten. Alle „Fragen“ können im Dashboard gesammelt werden und bilden die Basis für eine Direktanzeige aller Unternehmensrelevanten Kennzahlen. Die Kennzahlen können ebenfalls in „Pulses“ per Mail verschickt werden und man erhält ein einfaches Reporting per Mail.

Und das alles kostenlos! Die Einrichtung geht schnell und einfach, für einen schnellen Einstieg eignet sich die mitgelieferte H2 Datenbank, bei produktiver Nutzung empfiehlt sich der in den Guides beschrieben Umstieg auf Postgres oder auch auf MySQL.

Fazit: Wenn Sie keine Unsummen für teure Auswertungstools ausgeben wollen, ist Metabase genau das was Sie benötigen.

Wir helfen Ihnen bei der Integration in Ihre bestehende Systemlandschaft und machen Sie startklar um Ihre eigenen Fragestellungen schnell und ohne große Aufwand selbst zu erstellen.

SQL when you need it
When you need to dig into the complicated stuff, Metabase provides an elegant SQL interface for people who need a little more power.

metabase.com

Kompatibilität zu Datenbanken:

  • Amazon Redshift
  • Google BigQuery
  • H2
  • MongoDB (version 3.4 or higher)
  • MySQL (version 4.1 or higher, as well as MariaDB)
  • Postgres
  • SQLite
  • SQL Server
  • Druid
  • Oracle
  • Vertica
  • Presto
  • Google Analytics
  • SparkSQL
  • Snowflake

Die Aktualisierung der Datenbestände erfolgt automatisch, Änderungen werden nahe Echtzeit in Metabase übernommen und ein bestehendes Dashboard wird automatisch aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.